Mazal tov zum Siebzigsten

Mazal tov zum Siebzigsten

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Neuss e.V. gratuliert dem Zentralrat der Juden in Deutschland zum Jubiläum 70 Jahre des Bestehens. Wir wollen unseren bescheidenen Beitrag dazu liefern, dass sich Jüdinnen und Juden bei uns sicher und frei fühlen und keine Anfeindungen befürchten müssen. Wir danken allen für ihr jahrelanges Engagement und wünschen dem Zentralrat und allen Mitarbeitern Kraft, Mut und Entschlossenheit für die bevorstehenden, vielfältigen Aufgaben.

Am 19. Juli 1950, also vor 70 Jahren, wurde der Zentralrat der Juden in Deutschland gegründet. Das waren nur fünf Jahre nach der Shoa, und die Zukunft war ungewiss. Die Frage stellte sich, ob es überhaupt jemals jüdisches Leben in diesem deutschen Staat geben könnte. Der Zentralrat entwickelte sich in den folgenden Jahren bis heute zum zentralen Dachverband der jüdischen Gemeinden, seine vielfältigen Aufgaben beziehen sich auf unterschiedliche Kontakte in Deutschland, mit dem Staat Israel und darüber hinaus. Dabei steht nicht nur der Zentralrat vor wachsenden Herausforderungen, unsere gesamte Gesellschaft ist gefordert. Die größte Aufgabe ist dabei leider bis heute immer noch die konsequente Bekämpfung des Antisemitismus. Gemeinsam stehen wir dagegen auf, immer und überall.

Zusätzlich müssen Rahmenbedingungen geschaffen und ständig überprüft werden, um die Identität unserer jüdischen Landsleute zu stärken, ihre religiöse Freiheit und ein sicheres Leben bei uns in guter Nachbarschaft zu gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.